achtsam sprechen und zuhören

Eigentlich bin ich meiner Frau zuliebe mitgekommen,  also probieren kann ich es ja einmal. ein Teilnehmer

 

Wir kommen gerne wieder, es tut gut von anderen Paaren zu hören, wie es ihnen geht, sie haben ähnliche Themen und so unterschiedliche Wege, wie sie damit umgehen, das relativiert und bereichert. ein Paar

 

Es war im Dialogkreis so leicht in die Mitte zu sprechen. Niemand hat etwas von mir erwartet, ich musste nichts beweisen, keine vorgefertigten Statements abgeben, keine Rechtfertigungen, … da war so viel Vertrauen, ich konnte von mir und meinen Gefühlen reden, die ich meinem Mann alleine nie hätte sagen können. Paardialog erleichtert – wenn man Mut hat! eine Teilnehmerin

 

Immer wieder beziehen sich die vorgeschlagenen Themen auf Paare – die Beziehung, die Freuden, die Schwierigkeiten,…

Alle die sich angesprochen fühlen, Paare (jeden Geschlechts) und Einzelne mit all ihren Erfahrungen sind willkommen.

Es ist Platz für 16 Personen, Rahmenzeit 2-3 Stunden. Termine siehe Veranstaltungen.

 

Anders als in einer Supervisionsgruppe oder Intervisionsgruppe wird im Dialogkreis niemand beraten. Die TeilnehmerInnen schöpfen aus der Fülle der Beiträge, die zu einem Thema in die Mitte gelegt werden. Daraus kann jede/r neue Perspektiven für die eigenen Handlungsmuster entwickeln und sie in die Paarbeziehung einbringen.

Aber auch wenn Sie „nur“ achtsam zuhören, kann ein Dialogabend Sie bereichern und  neugierig machen auf das, was in Ihnen dabei entsteht!